16. April 2012

Pressemitteilung der Ventegis Capital AG

Ventegis Capital AG gibt Zahlen für das Geschäftsjahr 2011 bekannt

Berlin, 16. April 2012 – Im Geschäftsjahr 2011 konnte die Ventegis ihre Positionierung im deutschen VC-Markt weiter festigen. Das Beteiligungsportfolio hat sich im Wesentlichen erwartungsgemäß entwickelt. Insgesamt investierte die Ventegis 1.7 Mio. € bei verschiedenen Finanzierungsrunden in das bestehende Beteiligungsportfolio und in ein Neuinvestment 2011, der Humedics GmbH.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte die Ventegis insbesondere durch den Verkauf der beiden Beteiligungen, inubit AG und Nanda Technologies GmbH, ein sehr gutes Ergebnis erwirtschaften und ähnlich dem Vorjahr durch Beratungsprojekte Umsatzerlöse in Höhe von rd. 350 T€ erzielen. So ergab sich bei relativ fixen Kosten der Organisation, nach Steuern und der erforderlichen Abschreibung auf unser Investment, Die Skonto AG, ein Jahresüberschuss von 1.513 T€. Zusammen mit dem Bilanzverlust aus dem Vorjahr von 774 T€ ergibt sich 2011 ein Bilanzgewinn in Höhe von 738 T€. Dieser soll in nahezu kompletter Höhe zur Zahlung einer Dividende von 0,20 € pro Aktie verwendet werden, worüber die Hauptversammlung am 13.06.2012 befinden wird. Das Eigenkapital der Ventegis beträgt per 31.12.2011 10,4 Mio. €, dies entspricht einer Eigenkapitalquote von 94 %.

Über Ventegis Capital AG
Seit 1996 ist die börsennotierte Ventegis Capital AG ein aktiver und zuverlässiger Partner im Venture Capital Geschäft. Mit langfristigen, nachhaltigen Engagements positionierte sich Ventegis bereits in mehr als 38 Transaktionen als Lead-, Co-Lead- oder als Co-Investor. Dadurch gehört Ventegis mit seinen erstklassigen, europaweiten Kontakten zu den erfahrenen Playern am deutschen Markt. Zukünftig soll die Marktposition durch weitere Neuinvestments in innovative, wachstumsstarke Hochtechnologieunternehmen insbesondere aus den Bereichen Medizintechnik sowie Umwelt- und Energietechnik ausgebaut werden.

Hauptaktionär der Ventegis ist die im Entry Standard der Frankfurter Börse notierte Berliner Effektengesellschaft AG (www.effektengesellschaft.de), zu deren Tochterunternehmen neben der Ventegis die quirin bank AG (www.quirinbank.de) sowie die Tradegate AG (www.tradegate-ag.de) gehören. Damit bildet die Berliner Effektengesellschaft eine Finanzholding, unter deren Konzerndach flexible und innovative Konzerngesellschaften ein breit gefächertes Dienstleistungsspektrum rund um den Kapitalmarkt anbieten. Weitere Informationen finden Sie unter www.ventegis-capital.de.

 

Kontakt:

Ventegis Capital AG
Karsten Haesen
Kurfürstendamm 119
10711 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 890 21 180
Fax.: +49 (0) 30 / 890 21 189
E-Mail: info@ventegis-capital.de
www.ventegis-capital.de

 

zurück zur Übersicht